Aktuelles

15 Tipps, um Lampenfieber zu reduzieren

Präsentieren und sich richtig verkaufen sind wichtige Voraussetzungen im Geschäftsleben. Trotz aller Fähigkeiten und bester Vorbereitung scheitern wir immer wieder an übergroßem Lampenfieber. Besonders stark trifft es uns in wichtigen Momenten: beim Kunden, bei Präsentationen oder Verhandlungsgesprächen, vor Vorgesetzten, bei Bewerbungsgesprächen oder auch einfach vor den besten KollegInnen. Tipps zur Reduktion von Redeangst.

So funktioniert Wingwave in der Praxis - Coachingsitzung mit Frau F.

Frau F., 43 Jahre alt, arbeitet als Projektmanagerin in einem Wiener Unternehmen. Sie leidet unter großer Sprechangst sowohl im privaten Kreis als auch ganz besonders im beruflichen Kontext bei Präsentationen und Meetings. Sie hat Angst und ist traurig, wenn sie im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Neben Hitzegefühlen und Erröten macht ihr besonders ihre Stimme zu schaffen, die mit der Zeit immer leiser wird und schließlich ganz ausbleibt.

Lampenfieber -(K)ein Tabuthema?

Hinter dem Oberbegriff Lampenfieber verbergen sich viele Themen: Nicht nur die Auftrittsangst bei Schauspielern, sondern Präsentations- und Prüfungsängste, die fast jeder kennt, Bewertungsangst beim Sprechen vor mehreren (fremden) Menschen oder dem anderen Geschlecht, Schüchternheit bis hin zu Sozialphobien. Die Ursachen sind so vielfältig wie die Symptome.
 

Inhalt abgleichen